Veranstaltungen

Apr
1
Do
Jutry w Serbach – Ostern bei den Sorben
Apr 1 um 10:00 – Apr 11 um 18:00
Jutry w Serbach - Ostern bei den Sorben

Wosebita wustajeńca „Jutry w Serbach“ na žurli Serbskeho muzeja

Sonderausstellung „Ostern bei den Sorben“ im Festsaal des Sorbischen Museums

Apr
15
Do
Wustajeńca „Swoboda kiwa!“ – Ausstellung „Die Freiheit winkt!“
Apr 15 um 10:00 – Mai 28 um 18:00

Swoboda kiwa! Serbja a mjeńšinowe prašenje po 1918.

Wustajeńca informuje wo wuwiću serbskeho prašenja we zwisku z noworjadowanjom Němskeje a Europy po 1. swětowej wójnje a pokazuje tež pózdnje sćěwki tutoho časa hač do dźensnišeho. Wotewrjenje wustajeńcy je předwidźane w Serbskim muzeju w Budyšinje. Po tym dźe taflowa wustajeńca na pućowanje po Łužicy, Sakskej a Braniborskej kaž tež po Čěskej a Pólskej. Zjawne zarjadnišća, kiž maja zajim na wupožčenju, njech wobroća so na Serbski institut. Wustajeńca so spěchuje wot Ministerstwa za wědomosć, slědźenje a kulturu kraja Braniborska, wot Sakskeho statneho knježerstwa a wot Němsko-Čěskeho fonda přichoda/ Česko-německý fond budoucnosti.

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.

Rufe nach nationaler Unabhängigkeit erlangen unter den Sorben, die man auch Wenden nennt, ab dem 19. Jahrhundert Einfluss. „Die Freiheit winkt“ heißt es Anfang 1919 hoffnungsvoll, als die europäische Landkarte nach dem Ende des Ersten Weltkriegs neu geordnet wird.
Die Ausstellung präsentiert die Hochzeit der sorbischen Nationalbestrebungen zwischen den Weltkriegen. Die dabei aufgeworfenen Fragen nach kollektiver Selbstbestimmung, nach Toleranz und Interessenausgleich zwischen Minderheit und Mehrheit sind bis heute aktuell.
Die Ausstellung ist zweisprachig deutsch-obersorbisch. Ergänzend stehen gedruckte Guides in englischer, niedersorbischer, polnischer und tschechischer Sprache zur Verfügung.

Wernisaža – Vernissage
Apr 15 um 17:00

Wotewrjenje pućowaceje wustajeńcy Serbskeho instituta

„Swoboda kiwa! Serbja a mjeńšinowe prašenje po 1918.

Eröffnung der Wanderausstellung des Sorbischen Instituts

„Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918.“

Mai
30
So
Finisaža „Z Trstenjakom po puću“ – Finissage „Mit Trstenjak unterwegs“
Mai 30 um 15:00
Finisaža „Z Trstenjakom po puću“ - Finissage „Mit Trstenjak unterwegs“

Finisaža „Z Trstenjakom po puću“

Swójbne popołdnjo z sceniskimi wjedźenjami kaž tež wuměłska zaběra „Wobliča“

 

Finissage „Mit Trstenjak unterwegs“

Familiennachmittag mit szenischen Führungen und Kunstprojekt „Von Angesicht zu Angesicht“

Jun
20
So
Wernisaža – Vernissage, Maja Nagel
Jun 20 um 15:00

Wernisaža „machot časa. wot běłeho k čornemu“, Maja Nagelowa

Personalausstellung der Künstlerin Maja Nagel „zeitschläge. von weiß bis schwarz“

Sep
17
Fr
Zarjadowanje „dr. Marja Grólmusec“ – Veranstaltung „Dr. Maria Grollmuß“
Sep 17 um 15:00

Zarjadowanje k spominanju dr. Marie Grólmusec

Veranstaltung zum Gedenkjahr Dr. Maria Grollmuß

Frau(en) mit/in VERANTWORTUNG.
Dr. Maria Grollmuß – Entdecken. Erinnern. Weiterdenken.
Sep
26
So
Finisaža – Finissage „von weiß bis schwarz“
Sep 26 um 15:00

Finisaža „von weiß bis schwarz“, Maja Nagelowa

Finissage „von weiß bis schwarz“, Maja Nagel

Okt
17
So
Wernisaža – Vernissage „5 x Deutschland“
Okt 17 um 15:00

Wernisaža „5 x Deutschland“

Vernissage „5 x Deutschland“

Fotodokumentation über deutsche Minderheiten auf 5 Kontinenten, Fotograf Jörg Müller, Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V.

< class="footer-inner">