Nicht mehr noch nicht

Am 30.09.2015 lädt das Sorbische Museum zu einem Filmabend besonderer Art ein. Gezeigt werden 7 Kurzfilme der Künstlerin Maja Nagel. Eine Einführung in ihr filmisches Schaffen gibt die kulturwissenschaftliche Journalistin Dr. Grit Lemke aus Berlin. Frau Lemke ist Leiterin des Filmprogramms des Filmfestivales „Dok Leipzig“.
Die Gesamtheit der Filme dauert ca. eine Stunde.
19:00 Uhr – Festsaal

Zur Referentin Dr. Grit Lemke:

Leiterin Filmprogramm DOK Leipzig, Autorin/ Kuratorin

Geboren 1965 in Spremberg/Niederlausitz. Baufacharbeiterlehre und Arbeit im Theater- und Kulturbereich. Studium der Kulturwissenschaft, Ethnologie und Literatur in Leipzig, Promotion in Europäischer Ethnologie. Seit 1991 bei DOK Leipzig, seit 2014 Leiterin des Filmprogramms. Von 2001 bis 2003 Auswahlarbeit für das Sheffield International Documentary Festival. Seit 1998 in verschiedenen Funktionen für das Festival des osteuropäischen Films Cottbus, seit 2014 verantwortlich für die deutsch-sorbische Sektion “Heimat – Domownja”. Kuratierte zahlreiche Filmreihen, u.a. bei DOK Leipzig, der Akademie der Künste Berlin, GoEast Festival des mittel- und osteuropäischen Films Wiesbaden und für Goethe Institue. Hatte Lehraufträge in den Bereichen Visuelle Anthropologie und Dokumentarfilm an verschiedenen Hochschulen und Instituten. Mentoring in Trainingsprogrammen, Mitarbeit als Autorin an Dokumentarfilmen und -serien sowie Publikationen zum Dokumentarfilm, schreibt für Zeitungen und Magazine.