“Wotmolowane. – Mit Licht gemalt.”

“Wotmolowane. Historiske fotografije ze serbskeje Łužicy. Wot swojich spočatkow hač do 1930tych lět – Mit Licht gemalt. Historische Fotografien aus der sorbischen Lausitz. Von den Anfängen bis in die 1930er Jahre.”

09.10.2016 – 05.03.2017

“Wotmolowane.  – Mit Licht gemalt.”

Die Sonderausstellung widmet sich den Anfängen der Fotografie in der sorbischen Lausitz. Dabei wird der Zeitraum der ersten 80 Jahre nach der Erfindung untersucht und der Frage nachgegangen, wann das sorbisch-wendische Element in der Fotografie erscheint. Für die Ausstellung wurden in verschiedenen Lausitzer Archiven unzählige Fotografien gesichtet, katalogisiert und bewertet. So sind Fotografien ab den 1850er Jahren vorhanden und können nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Neben circa 180 Originalbildern werden auf Monitoren digitalisierte Fotoalben gezeigt. Die Ausstellung wird mit historischer Kameratechnik und einem nachgebauten Fotoatelier aus der Zeit um 1900 komplettiert.

Erstellt wurde die Ausstellung von dem Fotografiker Jürgen Matschie.

Wir danken dem Sorbischen Kulturarchiv Bautzen, Museum Bautzen, Pfarrarchiv St. Michael Bautzen, Archiv des Klosters St. Marienstern in Panschwitz, Museum Schloss Hoyerswerda, Wendischen Museum Cottbus, Stadtmuseum/Stadtarchiv Cottbus, Schloss und Festung Senftenberg, Stadtmuseum Pulsnitz, Stadtarchiv Kamenz, Fotoatelier Steffen in Burg/Spreewald und vielen weiteren privaten Leihgebern.