„Witajće k nam – Herzlich willkommen!”,

so begrüßen wir unsere Gäste inmitten der malerischen Altstadt von Budyšin – Bautzen. Auf dem Areal der Ortenburg hoch über der Spree stand einst die Stammesburg der slawischen Milzener. Heute ist die Hauptstadt der Oberlausitz das kulturelle Zentrum der Sorben.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die Geschichte und Kultur der hier seit mehr als Tausend Jahren beheimateten slawischen Minderheit kennen. Von traditionellen Trachten und Bräuchen bis hin zur modernen Kunst und Musik, die Ausstellungen und Veranstaltungen bieten für jeden etwas.

Zu empfehlen ist unser Audioguide für Erwachsene sowie der unterhaltsame Videoguide für Kinder.

 

Kurzfilm der Dauerausstellung

 

Das Sorbische Museum wird gefördert durch die Stiftung für das sorbische Volk, die jährlich auf der Grundlage der von den Abgeordneten des Deutschen Bundestages, des Landtages Brandenburg und des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalte Zuwendungen aus Steuermitteln erhält, sowie durch den Landkreis Bautzen und den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien. Das Sorbische Museum ist eine Einrichtung des Landkreises Bautzen.

Home
Home
Home

Veranstaltungsflyer

Ab sofort ist das Durchführen von Veranstaltungen im Sorbischen Museums wieder möglich. Zur Zeit stehen im Festsaal unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln maximal 52 Plätze zur Verfügung. Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist während des Museumsbesuches obligatorisch. Der Veranstalter ist zur Erstellung einer Liste mit Kontaktdaten der Veranstaltungsbesucher verpflichtet. 

 

weitere Informationen unter “Ausstellungen” -> “Sonderausstellungen”

 

 

 

 

 

  • Jahrmarkt im Spreewald

    Jahrmarkt im Spreewald

    Ausgehtrachten, niedersorbische Tracht, 1928, Öl auf Leinwand, Sorbisches Museum, Bautzen
  • Spreewaldfließ

    Spreewaldfließ

    um 1928, Öl auf Leinwand, Sorbisches Museum, Bautzen

Aktuelles